Lauinger gibt Präsidentschaft an Hensler ab

v.l. Webmaster Philipp Pfaff, Past-Präsident Dominik Bucher, Vizepräsident Kim Oliver Hensler, Präsident Sebastian Lauinger, IRO Michael Baumgarthuber, , PRO Stefan Jäckle, Sekretär Elmar Müller 

 

Der Serviceclub Round Table Villingen-Schwenningen geht in eine neue Ära. Ihm steht nun Kim Hensler als neuer Präsident vor. Der 37-Jährige ist Villinger und hat das Amt von Sebastian Lauinger übernommen. Nun wird er den Serviceclub ein Jahr lang führen.


Bei den jüngsten turnusmäßigen Wahlen wurden alle Ämter neu besetzt. Neben dem Präsidenten sind dies Vizepräsident Markus Spettel, Sekretär Stefan Jäckle und Schatzmeister Sven Wollenweber.


Weltweiter Schulterschluss
Für den Aufbau der wichtigen internationalen Beziehungen und Kontakte zu den ausländischen Tischen des Round Table ist Michael Baumgarthuber und für die Pressearbeit Dominik Kettner zuständig. Philipp Pfaff ist für die Website des Round Table 76 verantwortlich.


Der Round Table besteht derzeit aus 18 Mitgliedern. In den vergangenen zwölf Monaten habe sich der Serviceclub bei zahlreichen regionalen und bundesweiten Projekten engagiert. So hätten aus zahlreichen Aktionen Spenden von nahezu 20?000 Euro gesammelt werden können, teilt Round Table mit. Der größte Anteil dabei sei die Spende an den Verein "Der Bunte Kreis – Leben geben", die aus den Einnahmen des Entenrennens auf der Brigach in Villingen generiert wurde, gewesen.


Aber auch andere Aktionen wie das Spargelessen oder die Aktion mit dem Serviceclub Rotary "Mein Baum hilft" zählten zu den Serviceprojekten des vergangenen Jahres. Auch im Amtsjahr von Kim Hensler wird der Serviceclub wieder einiges auf die Beine stellen. Neben dem alljährlichen Spargelessen und dem Entenrennen sind einige weitere soziale Aktionen geplant.https://adshop.schwarzwaelder-bote.de/